WAREMA climatronic®

Die WAREMA climatronic® ist eine Komplettlösung zur Steuerung aller WAREMA Produkte und zusätzlichen Gewerken in Ihrem Gebäude.

Egal zu welcher Jahreszeit, die WAREMA climatronic® reduziert Ihren Energieverbrauch und sorgt immer für ein angenehmes Klima.

  • Bedienung
    WAREMA climatronic® 3.0 Bediengerät
    Das Bediengerät für das WAREMA climatronic® System verarbeitet ankommende Daten von angeschlossenen Sensoren, gleicht diese mit den individuellen Einstellungen ab und leitet Befehle über den Climabus an die Aktoren weiter.
  • Messwertgeber
    WAREMA climatronic® Wetterstation
    Wetterstation für das WAREMA climatronic® System.
    WAREMA climatronic®MWG Innentemperatur/Luftfeuchte
    - Umwandlung der physikalischen Messgrößen in elektrische Signale zur Auswertung in der WAREMA climatronic - Funktionen: - Temperaturabhängig: Sonnenschutz fährt erst in die gewünschte Richtung, wenn die in der WAREMA climatronic programmierte Temperatur im Raum erreicht ist - Feuchteabhängig: Bei Überschreitung der in der WAREMA climatronic gespeicherten Grenzwerte kann z. B. ein Fenster automatisch geöffnet oder ein Lüfter eingeschaltet werden
    WAREMA climatronic® Sensor Interface AP/REG
    - Alternative oder zusätzliche Komponenten zur WAREMA climatronic® Wetterstation - Bis zu 3 Wetterstationen oder Sensor Interfaces an ein WAREMA climatronic® System anschließbar - Folgende Sensoren können an ein Sensor Interface angeschlossen werden: - 4 Messwertgeber Photo - 1 Messwertgeber Globalstrahlung - 1 Messwertgeber Dämmerung - 4 Messwertgeber Windgeschwindigkeit - 1 Messwertgeber Windrichtung - 1 Messwertgeber Außentemperatur - 1 Messwertgeber Niederschlag - 1 Messwertgeber rel. Luftfeuchte - 1 DCF77-Funkmodul - Sicherheitsrelevante Daten wie z. B. Wind, Niederschlag werden jede Sekunde gelesen - Daten wie Helligkeit, Dämmerung und Funkuhrsignal werden alle 10 Sekunden übertragen - Versorgung und Anschluss des Sensor Interfaces über den Climabus - Zusätzliche Netzteile für beheizbare Messwertgeber (z. B. Wind und Niederschlag) erforderlich Hinweis: externes Netzteil erforderlich!
  • Schaltaktoren für 230 V-Antriebe (außenliegender Sonnenschutz und Licht)
    WAREMA climatronic® Schaltaktor 4/6M230 AP/REG
    Schaltaktor zur Steuerung von Antrieben im WAREMA climatronic® System.
    WAREMA climatronic® Schaltaktor 4/6M AP/REG
    Potentialfreier Schaltaktor zur Steuerung von Antrieben im WAREMA climatronic® System.
    WAREMA climatronic® Schaltaktor 4M230I für Raffstoren mit vivamatic®
    Aktor zur zentralen und lokalen Bedienung von bis zu vier unabhängig voneinander arbeitenden Sonnenschutzantrieben.
    WAREMA climatronic® Schaltaktor 16M230 SMI
    Aktor zur zentralen und lokalen Bedienung von bis zu 16 x 230 V AC SMI Sonnenschutzprodukten.
  • Schaltaktoren für 24 V-Antriebe (innenliegender Sonnenschutz)
    WAREMA climatronic® Schaltaktor 4MDC AP/REG
    Aktor zur zentralen und lokalen Bedienung von bis zu vier unabhängig voneinander arbeitenden 24 V DC Sonnenschutzantrieben.
  • Zusatzkomponenten für WAREMA climatronic®
    Schaltnetzteil 24 V, 2,5 A
    - Netzteil in mehreren Ausführungen erhältlich: - Aufputz - ReiheneinbauHinweis: Parallelschalten mehrerer Schaltnetzteile ist nicht erlaubt!
    WAREMA climatronic® Tableau Interface AP/REG
    - Angeschlossene Schalter/Taster können frei den Kanälen, Gruppen und Szenen zugeordnet werden - Komfortable Zuordnung über WAREMA climatronic® studio Software - Tableau Interface Master stellt 48 Eingänge zur Verfügung - Erweiterung durch maximal 4 Tableau Interface Slave auf bis zu 144 Eingänge - Verbindung der Tableau Interfaces untereinander über einen eigenen Slave-Bus (RS485) - Spannungsversorgung - Tableau Interface Master: separates Netzteil - Tableau Interface Slave: Slave-Bus-Anschluss (vom Master ausgehend) Hinweis: externes Netzteil erforderlich!
    WAREMA climatronic®Dimmaktor 2D
    - Dimmen von bis zu zwei ohmschen, induktiven und kapazitiven Lasten (230 V AC) - Eingestellte Helligkeit bleibt beim Ausschalten gespeichert und wird beim Wiedereinschalten eingestellt - Regelung der Geschwindigkeit von Lüfterantrieben unterschiedlicher Hersteller - Zur Steuerung von Lüftern mit Zugluftklappen ist je Ausgang ein zusätzlicher 230 V AC Kontakt vorhanden - Schonung der angeschlossenen Verbraucher durch Soft-Ein und Soft-Aus im Nulldurchgang - Eingänge zum Anschluss von Lichttastern für örtliche Bedienung - Bedienlogik der angeschlossenen örtlichen Taster wird automatisch an das eingestellte Produkt des Kanals angepasst Hinweise: - LED-Leuchten oder Leuchtstoffröhren können mit dem Dimmaktor 2D nicht gedimmt werden. Das Schalten und Dimmen gemischter Lasten (R/L/C) an einem Ausgang ist nicht zulässig. - Externes Netzteil erforderlich! - Vor dem Einsatz des Aktors prüfen, ob der eingesetzte Lüfter unterstützt wird.
    WAREMA climatronic Repeater climabus
    - Repeater und HUB unterscheiden sich in der Anzahl der unabhängigen Ausgänge - Repeater: 1 Ausgang - HUB: 3 Ausgänge - Hintereinanderschalten von max. zwei Repeatern bzw. HUBs - WAREMA climatronic® Systeme ab 100 Aktoren erfordern pro 100 Teilnehmer einen Repeater - In Systemen mit weniger als 100 Teilnehmern ist kein Repeater erforderlich - außer zur Leitungsverlängerung - Kommunikation von einem Ausgang des HUBs zu einem anderen ist nicht möglich  Hinweis: externes Netzteil erforderlich!
    WAREMA climatronicHUB climabus
    - Repeater und HUB unterscheiden sich in der Anzahl der unabhängigen Ausgänge - Repeater: 1 Ausgang - HUB: 3 Ausgänge - Hintereinanderschalten von max. zwei Repeatern bzw. HUBs - WAREMA climatronic® Systeme ab 100 Aktoren erfordern pro 100 Teilnehmer einen Repeater - in Systemen mit weniger als 100 Teilnehmern ist kein Repeater erforderlich - außer zur Leitungsverlängerung - Kommunikation von einem Ausgang des HUBs zu einem anderen ist nicht möglich Hinweis: externes Netzteil erforderlich!